Der SEO-Manager sieht sich die Gesamtstrategie des Unternehmers an. Die SEO ist nur ein Teilbereich des gesamten Online Marketings. Aufgrund der langjährigen Erfahrung kann der SEO-Manager jedoch auch sehr gut abschätzen, an welchen Bereichen noch Arbeit zu leisten ist.

Wenn Sie mit dieser Taktik nicht vertraut sind, sind Sie möglicherweise nicht davon überzeugt, dass sie Ihre Zeit oder Ihr Geld wert ist. Man sollte allerdings nicht die Erfahrung des Selbstversuchs machen, denn in der Regel geht dies nach hinten los. Es kostet nur viel Geld, diese Strategie zu verfolgen und selbst dann, wenn es nur in die Kategorie der Opportunitätskosten einzuordnen wäre.

Aus diesem Grund werden wir auf dieser Seite erläutern, was SEO im Marketing ist, welche Rolle es im Marketing spielt und welche fünf Hauptvorteile es Ihrem Unternehmen bietet.

Wenn man SEO ganzheitlich betrachtet, dann muss man auch Marketing als Einheit sehen. Beide Elemente voneinander isoliert zu betrachten ist meist ein Fehler. Leider passieren diese Fehler auch heute noch Unternehmen, denen man diese Fehler nicht zutraut.

Es ist wichtig, zu erkennen, dass praktisch kein Unternehmen auf Online Marketing verzichten kann. Selbst ein Unternehmen, welches von reinem Gassengeschäft lebt, braucht eine Online Präsenz. Inwieweit man dafür auch eine optimierte SEO-Strategie benötigt ist eine zweite Frage.

Bis zu einem gewissen Maße ist SEO jedoch für jedes Unternehmen wichtig. Diese Frage ist jedoch dahingehend zu bestimmen, ob und inwiefern sich Unternehmen von kleinen Rollenbildern verabschiedet haben.

Abstimmung der Online Marketing Strategie mit dem erwünschten Gesamtergebnis

Wenn sich das Unternehmen vermehrt im Internet nach Kunden umsehen muss, dann ist eine sinnvoll auf das Geschäftsmodell abgestimmte SEO-Strategie von essenzieller Bedeutung.

Wenn man mehr von der Laufkundschaft abhängig ist, wird eine SEO-Strategie ebenso sehr wichtig sein. Dies entspricht aber leider immer noch nicht der gängigen Meinung.

Ein kurzes Beispiel kann dies vielleicht besser erklären. Ein Unternehmen, welches Eheringe oder Verlobungsringe verkauft und das Geschäft in einer gut frequentierten Lage hält, wird die These vielleicht nicht unterschreiben. Er wird dabei aber falsch liegen, weil viele Kunden das Geschäft aufgrund unterschiedlicher Gründe aufsuchen werden.

Die Gründe könnten dahingehend beurteilt werden, weil der Geschäfteinhaber als fachlich versiert gilt oder sein Geschäft in einer guten Lage hält. Gerade beim Verkauf von Eheringen geht es darum, den Kunden ein angenehmes Ambiente bieten zu können. Viele Kunden verbinden ihren Einkauf mit einem Shopping-Trip in das Zentrum und wollen nach Besichtigung der Eheringe einen Drink in einer Bar oder einem netten Kaffeehaus einnehmen.

Sie finden das Geschäft aber nur dann, wenn sie auf Google bei Eingabe des passenden Schlüsselwortes das Geschäft dieses Unternehmers entdecken können. Um das Ziel zu erreichen, muss professionelles SEO betrieben werden.

Analyse-Tools zur Bewertung des Erfolges von Online Marketing-Maßnahmen

Jedes Unternehmen, welches in Marketing investiert, möchte daraus eine positive Rendite erwirtschaften. In anderen Worten bedeutet dies, dass man als Unternehmer durch Einsatz von Werbemitteln einen erhöhten Umsatz erwirtschaften möchte.

Zumindest trifft das auf die meisten Anwendungsfelder zu.

Werbung kann zwar auch anderen Zwecken dienen, in der Gesamtbetrachtung geht es aber letztlich immer darum, einen monetären Mehrwert für das Unternehmen zu erzielen.

Wenn sich am Jahresende trotz erhöhter Werbemillionen kein Mehrwert erschließen lässt, kann dadurch auch keine Rechtfertigung für den erhöhten Werbe-Etat erzielt werden.

In diesem Zusammenhang wollen wir auf ein Tool verweisen, welches den Erfolg von Werbung und die Anwendung vieler sozialer Netzwerke im Online Marketing messen kann. Das Google Analytics Tool wird von immer mehr Unternehmen genutzt, um jede Art von Kampagnen auf ihren Erfolg hin zu messen.

Dies ist auch der entscheidende Vorteil von Google Analytics, denn Anwender können aufgrund der Analyse der Ergebnisse auch weitere Kampagnen bestimmen.

Die Benutzer dieser Kampagnen können auch bestimmte Aktionen bestimmen und anschließend die Leistung dieser Kampagnen messen. Man darf nicht vergessen, dass es sich bei Google Analytics um ein komplexes Tool handelt.

Man verfolgt damit auch unterschiedliche Medienbereiche im Online Marketing. Es kennt faktisch auch keine Einschränkung auf ein bestimmtes Medium. Mit Google Analytics lässt sich Werbung in Videoformat genauso ausrichten wie zum Beispiel Werbung in sozialen Netzwerken.

Aufgrund der plattform-übergreifenden Nutzung lässt sich Google Analytics auch sehr breitflächig einsetzen. Es gibt unterschiedliche Methoden, die Ergebnisse zu repräsentieren. Welche Schlüsse für zukünftige Kampagnen aus den Ergebnissen zu erzielen sind, muss in enger Abstimmung zwischen dem Management und den Mitarbeitern erfolgen.

(Bildquelle Artikelanfang: © everythingpossible/ 123rf.com)