Die Facebook-Fanpage – Ein erfolgreiches Marketing-Instrument in der Social Media-Welt

Facebook-FanseiteDie klassische Suchmaschinenoptimierung hat zwar immer noch ihren berechtigten Platz im Bereich Online-Marketing, doch in den letzten Monaten fließen in die Platzierung bei Google auch vermehrt soziale Signale ein, die über die sozialen Netzwerke von den zahlreichen Usern gesendet werden.

Und das momentan größte und wichtigste Netzwerk mit vielen potenziellen Kunden ist Facebook.

Mit einem Klick auf den Gefällt-mir-Button, dem Teilen und Kommentieren werden beliebte Inhalte auf Facebook von den Usern verbreitet und als besonders relevant eingestuft.

Sehr häufig bewertete Posts können sich damit auch positiv auf das Ranking einer Website auswirken.

Daher ist es für Firmeninhaber und Selbständige, deren Zielgruppe sich auf Facebook befindet, unerlässlich geworden, eine Facebook-Fanpage einzurichten und über diese mit ihren Fans auf dem großen sozialen Netzwerk zu kommunizieren.

Wer professionell auf Facebook auftreten will, sollte sein persönliches Profil von seiner geschäftlichen Fanseite trennen und die die Fanseite nur für die Kundengewinnung und -ansprache nutzen, im persönlichen Profil dagegen nur als Privatperson agieren.

Individuelle Inhaltsseiten in der Fanpage

Neben der Facebook-Chronik, wo Sie Ihre Posts und Bilder an Ihre Fans versenden, kann man auf der Seite auch individuelle Inhaltsseiten einbinden, auf denen Sie beispielsweise Ihr Unternehmen, Ihr Team oder Ihre Produkte bzw. Dienstleistungen näher vorstellen können.

Für diese Seiten verwende ich Ihr Corporate Design, das Sie auch auf Ihrem Internetauftritt einsetzen. So bekommt Ihre Facebook-Fanseite ein passendes Layout.

Was ist Social Media?

SOCIAL-MEDIA-PROFILE UND CORPORATE BLOG

Social MediaOnline-Marketing setzt sich heute nicht mehr nur aus klassischer Suchmaschinenoptimierung, E-Mail-Marketing und Google-AdWords-Kampagnen zusammen.

Immer wichtiger werden für die Kundengewinnung und das öffentliche Interesse die sozialen Netzwerke, die in den letzten beiden Jahren massive Zuwächse an Usern erzielt haben, allen voran Facebook.

Auf diesem Netzwerk geben täglich zahlreiche Menschen Empfehlungen und Bewertungen zu Produkten und Dienstleistungen ab und suchen auch entsprechende Informationen sowie Produkt-Erfahrungen von anderen Usern. Diese virtuelle Nähe von wichtigen Zielgruppen sollten Sie nutzen und mit einem geschäftlichen Profil auf Facebook vertreten sein.

Genauso sollten Sie auch die anderen Social-Media-Kanäle für die Kundengewinnung, Produktwerbung und die Vernetzung im Web 2.0 einsetzen.

Definition von Social Media

Darunter sind hauptsächlich interaktive und kollaborative Elemente des Internets zu verstehen, über die der Nutzer selbst aktiv und zum Produzent von Inhalten werden kann. So kann man heutzutage nicht nur in Netzwerken, sondern auch in Online-Shops über Kommentarfelder Produktbewertungen, Meinungen und Empfehlungen abgeben, sich in Foren austauschen, Fragen stellen und Antworten geben.

Letztendlich ist Web 2.0 ein anderer Begriff für Social Media, der im Sprachgebrauch mittlerweile geläufiger ist.

Die wichtigsten Social-Media-Kanäle für KMU

Die wichtigsten Social-Media-Kanäle für KMU

Facebook-Fanseite für Unternehmen

Auf Facebook können Sie als Unternehmen oder Selbständiger eine eigene geschäftliche Fanpage erstellen, die getrennt von Ihrem privaten Facebook-Profil ist. Diese Seite lässt sich wie ein Webauftritt in Ihrem Corporate Identity gestalten.

Über die Timeline auf Facebook haben Sie dann die Möglichkeit, mit Ihren Fans zu kommunizieren, Fragen zu beantworten, auf interessante Firmenaktionen aufmerksam zu machen. Plumpe Werbung sollten Sie auf Facebook nicht verbreiten, sondern mit Ihren Fans in Kontakt treten und wertvolle Empfehlungen sowie Tipps posten, die (nicht nur) mit Ihrem Geschäftsfeld zu tun haben.

Xing-Profil

Xing ist ein sehr beliebtes Berufsnetzwerk für Selbständige, Freiberuflicher und Unternehmen. Daher lohnt es sich auch hier, ein ausführliches Profil mit seinem Portfolio anzulegen.

Außerdem können Sie auf Xing sehr gut geschäftliche Kontakte knüpfen sowie Gruppen zu bestimmten Themen gründen und moderieren, was Ihre Bekanntheit und Ihren Expertenstatus fördern kann.

Google+ Seite für Unternehmen

Auch wenn Google+ (mehr als 100 Millionen Nutzer) noch nicht ganz die Nutzerzahl hat wie Facebook, so können Sie auch dort potenzielle Kunden und Interessenten erreichen, vielleicht gerade die, die sich auf Facebook nicht wohl fühlen.

Google+ ermöglicht ebenfalls das Anlegen einer Firmenseite, die getrennt von Ihrem persönlichen Google+ Profil ist. Über einen Stream lassen sich auch in diesem Netzwerk Nachrichten posten wie auf Facebook.

Twitter

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat sich für viele Unternehmen zu einem wichtigen Kommunikationskanal entwickelt.

Über den TwitterAccount werden vor allem Neuigkeiten und wichtige Informationen – auch aus dem eigenen Geschäftsumfeld – in maximal 140 Zeichen an andere Twitter-User versendet.

Corporate Blog

Ein Unternehmens- oder Corporate-Blog ermöglicht es, seine Produkte und/oder Dienstleistungen vorzustellen und  interessante Beiträge aus seinem Geschäfts- oder Produktumfeld zu verfassen.

Außerdem kann man  zeitnah auf Kundenanfragen, Kundenmeinungen und -kritik einzugehen und somit Blogbesuchern einen Einblick in die Unternehmenskultur zu liefern.

Ein Unternehmensblog bietet Informationen, die auf einer normalen Firmenwebsite nicht zu finden sind und schafft durch die beidseitige Kommunikation eine emotionale Nähe zwischen Unternehmen und Kunden.

Haben Sie weitere Fragen oder wünschen Sie Beratung?

Susanne BraunHaben Sie Fragen zur Website-Erstellung, zu den einzelnen Online-Marketing-Angeboten oder wollen Sie einen Beratungstermin vereinbaren?

Dann setzen Sie sich einfach mit mir in Verbindung, entweder per Telefon, E-Mail oder über das Online-Kontaktformular.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Telefon: 06842/976210
E-Mail: sbraun@webservice-sbraun.de
Zum Kontaktformular

Weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten finden Sie unter Preise.